SeniorenDiensteSolingen & BetreuungsCaféGrünewald

Betreuung und psychomotorische Förderung bei demenziellen Symptomen / eingeschränkter Alltagskompetenz, 

infolge von Alterungsprozess, Krankheit, geistige Behinderung und psychische Erkrankung, sollte regelmäßig statt finden,da ein Vertrauensverhältnis die Grundlage für eine gute und persönliche Betreuung ist.

Auch ein ständiger Wechsel der Betreuungsperson sollte vermieden werden.

Psychomotorische Förderung bedeutet uns, das Gesamtwesen unserer Anvertrauten regen wir durch Aktivierungsangebote an. Da jeder Mensch einzigartig ist, gestalten wir die Angebote jeweils nach den Möglichkeiten unserer Gäste. So schauen wir auf das was noch geht und nicht was nicht geht. Hier setzen wir unser Maßstab am Wohlfühlempfinden fest.

Die Kompetenzen unserer Gäste, binden wir in den Gruppenablauf ein.

Um eine familäre Qualität der Tagesbetreuung, und in den Gruppenangeboten zu gewährleisten, ist die Gruppengröße übersichtlich klein gestaltet. Diese persönliche Note führt erfahrungsgemäß dazu, dass sich unsere Gäste, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit, sicher und vertraut fühlen, und gerne wiederkommen.

 

Ein kleiner Schritt kann manchmal
eine große Bewegung auslösen.

Hermann Lahm, (*1948)

google4749ba758417641a.html, <Krankenpflegea betreuungscafe "http://www.krankenpflege-vergleich.de/Krankenpflege">Blumenladenvergleich.de/">Krankenpflege">Blumenladenhttp://www.alzheimer-nrw.de/profile.asp?Pflegeheime & Seniorenheime